Yoga während der Schwangerschaft

Vieles verändert sich für die Frau während Ihrer Schwangerschaft. Hormonelle Umstellungen, körperliche Veränderungen, Emotionen und Empfindungen werden bewusster wahrgenommen.  Jede Frau geht anders mit dieser Situation um. Es gibt viele Themen, die auf einmal wichtig werden, wie die Verantwortung für das heranwachsende Leben im Bauch, mentale Anspannungen aber auch Freude und Neugier auf das was kommt. In der Kleingruppe kannst Du Dich gut auf die neue Situation einstimmen.

Nach Rücksprache mit Deiner Ärztin / Deinem Arzt entscheidest Du, in welcher Phase Deiner Schwangerschaft Du Yoga praktizieren möchtest. Es sind keine Yogavorkenntnisse erforderlich. Yoga unterstützt Dich in allen 3 Trimestern mit sanften Übungen (Asanas). Ausgewählte Atemtechniken (Pranayamas) helfen Dir, Dich zu entspannen und Dich mental auf die Geburt einzustellen. Hier lernst Du Dir genug Raum für Dich und Deinen Babybauch zu geben, Dich wahrzunehmen und nicht zu überfordern. Mit Yoga entlastest Du, Deinen Rücken und Füsse, bleibst beweglich und Deine Haltung wird verbessert.  Je entspannter Du schon während der Schwangerschaft mit Dir und Deinem ungeborenen Baby umgehst, desto sicherer wirst Du, wenn die Geburt Deines Babys ansteht.

Yoga hilft Dir Deinen Körper bewusst wahrzunehmen und auf seine Signale zu hören. So kannst Du voller Vertrauen Deine Entscheidungen treffen und Dich gut auf die Geburt vorbereiten.

Geniesse Deine Schwangerschaft in jeder Phase – es ist ein wahres Wunder. Freue Dich auf diese Zeit.


>>>Termine werden hier rechtzeitig bekannt gegeben <<<

Gönne Dir die wertvollen Minuten der Entspannung.